Heizen / Lüften

DAS KOMBINATIONSSYSTEM HEIZEN / LÜFTEN


Betriebsuntersuchungen und Auswertungen, durchgeführt im Auftrag des deutschen Sportbundes, durch das Institut für Sportstättenbau Köln Müngersdorf haben ergeben, dass sich Deckenstrahlplatten besonders gut für die Beheizung von Sporthallen bewähren. Vor allem die vertikale Temperaturverteilung in den Hallen lässt die Vorteile erkennen, da an fast allen Stellen der Halle gleiche Verhältnisse herrschen und die Fußbodentemperatur immer um 1 bis 2°C über der Raumlufttemperatur liegt. Den heutigen erhöhten Anforderungen in Bezug auf energiesparendes Beheizen und Belüften von Großräumen tragen wir mit unserem weiterentwickelten Sunline HEIZEN/LÜFTEN SYSTEM Rechnung. Überall dort, wo eine natürliche Hallenbelüftung nicht bzw. zeitweise nicht ausreicht, können Sunline H/L Deckenstrahlplatten eingesetzt werden. Dieses Kombinationssystem vereint die energetischen und wirtschaftlichen Vorteile einer Strahlungsheizung mit den technischen Vorteilen einer mechanischen Lüftung. Durch die Kombination von Strahlung und Lüftung ergeben sich bei höchstem Komfort erhebliche Einsparungen der Anlagen- und Energiekosten gegenüber herkömmlichen Heizsystemen.

FUNKTIONSBESCHREIBUNG


Bei dem Einsatz von Sunline H/L Deckenstrahlplatten wird zusätzlich zum Transmissionswärmebedarf auch der Lüftungswärmebedarf durch Deckenstrahlplatten abgedeckt. Die erforderliche Zuluft zur Abdeckung des Lüftungsbedarfes wird mittels Dach- oder Kanalventilatoren in den Luftaufwärmkanal, welcher auf der Deckenstrahlplatte installiert ist, eingeblasen. Im Luftaufwärmkanal auf der Deckenstrahlplatte wird die Zuluft auf Raumtemperatur erwärmt und dann aus den perforierten Flächen an der Unterseite der Deckenstrahlplatte ausgeblasen. Die erwärmte Frischluft wird dem Raum ohne merkliche Luftbewegung zugeführt. Dies ist besonders dort wichtig, wo ein Luftwechsel ohne Staubaufwirbelung verlangt wird. Durch die Installation einer Wärmerückgewinnungsanlage für die Frischlufteinbringung lässt sich das energetische Einsparpotential weiter erheblich erhöhen.

EINSATZGEBIETE


  • Sporthallen
  • Mehrzweckhallen
  • Industriehallen
  • Autohäuser
  • Messegebäude
  • Flughafenterminals
  • Versammlungsstätten

VORTEILE


  • Einsparung von Energie
  • Einsparung von Betriebskosten
  • Optimale Anpassung an Teillastbereiche
  • Geräuschlos
  • Keine merklichen Luftbewegungen
  • Keine zusätzlichen Luftauslässe
  • Ballwurfsicherheit für Sporthallen
  • Lieferung der Kanalplatten in allen RAL Farben